Liebe Aschheimer, liebe Dornacher,

 

Das Bürgerbegehren wurde am 14. Juli.2016 anerkannt. Der Gemeinderat hat mit CSU/SPD Mehrheit ein Ratsbegehren draufgesetzt. Das ist schade, war aber so zu erwarten. Somit findet der Bürgerentscheid zum Thema Schlachthof am 09. Oktober 2016 statt.

Facebook Gruppe

9.10.2016

Wir haben glasklar mit 86,6% gewonnen!!!!!!!!!! Danke  Offiziell

06.10.2016

Eine Sicht auf das Schlachthofprojekt in Aschheim aus kommunalrechtlicher Perspektive

Kommunalrecht: Fragen und Antworten
Kommunalrecht-Fragen-u-Antworten.pdf
PDF-Dokument [336.0 KB]

03.10.2016

Der Bund Naturschutz hat ein hervorragendes Press Releas veröffentlich, das die Thematik auf hervorragend auf den Punkt bringt.

Press Release - Bund Naturschutz
20160930_schlachthof_ablehnen.pdf
PDF-Dokument [367.9 KB]

17.09.2016

Hier findet ihr unseren aktuellen Flyer

Flyer
Flyer_druckaufloesung_endversion.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]

16.09.2016

Flyer werden verteilt und die erste Welle der Plakate hängt auch

06.09.2016

Leserbrief im Münchner Merkur zum Artikel am Samstag: >> mehr

06.09.2016

IEin abdrucktes Interview zum Thema Schlachthof von S. Freser-Specht >> mehr

03.09.2016

Hervorragender Artikel im Merkur   >> mehr

28.08.2016

Bildliche Darstellung der Strukturen des Phantominvestors - Nix "regional". Es geht bis McDonald's >> mehr

25.08.2016

iIn dieser Ratssitzung wurde die Satzung und insbesondere die Fragestellung zum Bürgerentscheid festgelegt. Details folgen.

09.08.2016

Gedanken von R. Zapf zum Thema Dichtung, Wahrheit und sonstige Ungereimtheiten >> mehr

08.08.2016
Unserem "Investor" Albert Harry Oppenheim scheinen die Argumente auszugehen, die für seinen Schlachthof sprechen.

Nachem nun auch wirklich jedem klar geworden ist, dass das Versprechen von zusätzlichen Gewerbesteuereinnahmen ein Märchen ist, wirbt er nun mit zusätzlichen Umsatzsteuereinnahmen für die Gemeinde.

01.08.2016

Am 25.08.2016 um 19.30 Uhr wird in einer Gemeinderatsstitzung über die Satzung und Formulierung der Fragestellung abgestimmt.

29.07.2016

BR Recherche und die Süddeutsche Zeitung haben kürzlich zwei "Schlachthofskandale" aufgedeckt.

 

- Schlachthof Landshut weisst erhebliche Hygienemängel auf  >> mehr

- 18 von 20 Schlachthöfen in Bayern verstoßen eklatant gegen Tierschutzbestimmungen >> mehr

 

Daraus ist zu schließen, dass bayerische Aufsichtsbehörden offensichtlich Interessenskonflikte bei der Überwachung von Nahrungsmittelbetrieben haben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aschheimer & Dornacher gegen Schlachthof